Biofeedback

Wie konnte ich trotz so vieler Erfahrung nur erwarten, dass Verbesserungen an meiner Wirbelsäule ohne psychische Entwicklungen möglich werden könnten?

In vielen Jahren habe ich mich durch massive Schmerzen von meinem Steißbein, bis zu den Brustwirbeln hochgarbeitet und gelernt, immer aufrechter zu stehen.
Immer habe ich mich dazu als Ganzes weiterentwicklen müssen und auch so manche schmerzhafte Erfahrung psychischer Natur überwinden dürfen.
So ist es gelungen, über weite Strecken schmerzfrei und immer zufriedener zu leben.

Wenn ich mich derzeit mit meinem Brustwirbel plage – oder er mich – und den daraus resutlierenden Verspannungen im Nacken, so bleibt das nicht ohne Wirkung auf meine menatale und psychische Befindlichkeit.
 Weitere Entwicklungsschritte stehen an?

Was sonst?
Das ist Leben!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s